LearnGermanwith Us!

Start Learning!

German Language Blog

German grammar in use: The conjugation of the verb “machen” Posted by on Sep 1, 2014 in Grammar, Language, Uncategorized

The regular German verb machen means “to do” or “to make” in English. But machen is also used in various compounds in German, which have specific English translations. In these specific translations the English verbs “to do” and “to make” need not occur necessarily.

 

Präsens – Present tense

In German the Präsens is used to talk about present events and even about the future. When you would like to refer to the future in the Präsens tense you simple have to add an appropriate time designation, for example, morgen (tomorrow), nächste Woche (next week), in zwei Stunden (in two hours), etc.

Singular Plural
1st person ich mache wir machen
2nd person du machst – informal
Sie machen – formal
ihr macht – informal
Sie machen – formal
3rd person er/sie/es macht sie machen

1. eine Diät machen – to diet
Julia macht seit vier Wochen eine Diät. Sie hat schon 2 kg abgenommen.
(Julia has been dieting for four weeks. She has already lost 2 kg.)

2. Feierabend machen – to clock off
Frank macht jeden Tag um 16 Uhr Feierabend.
(Frank clocks off every day at 4 p.m.)

3. jemanden fertig machen – to bully somebody
Mein Chef macht mich jeden Tag fertig. Ich glaube, ich werde meinen Job kündigen.
(My boss bullies me every day. I think I will quit my job.)

4. beruflich machen – to do for a living
Was machen Sie beruflich?
(What do you do for a living?)

 

Imperativ – Imperative

The Imperativ is used in order to give commands.

5. Dummheiten machen – to be in mischief
Matthias und André, macht keine Dummheiten während ich weg bin.
(Matthias and André, don’t be in mischief while I’m off.)

6. sich fertig machen – to get (oneself) ready
Anita, mach dich jetzt fertig und lass uns gehen. Sonst kommen wir noch zu spät zur Party.
(Anita, get ready and let’s go. Otherwise, we will arrive too late at the party.)

7. etwas fertig machen – to finish something
Herr Wachsmann, machen Sie den Vertrag so schnell wie möglich fertig. Wir brauchen ihn bis heute Nachmittag um drei.
(Mr. Wachsmann, finish the contract as soon as possible. We need it by 3 p.m. today.)

8. Urlaub machen – to take a vacation
Machen wir Urlaub in Spanien!
(Let’s take a vacation in Spain!)

 

Präteritum – Preterit (equals simple past)

The Präteritum tense is used to talk about the past. But it is not as frequently used as its English equivalent, the simple past tense. When Germans talk about the past they rather use the Perfekt tense.

Singular Plural
1st person ich machte wir machten
2nd person du machtest – informal
Sie machten – formal
ihr machtet – informal
Sie machten – formal
3rd person er/sie/es machte sie machten

9. Erfahrungen machen – to experience; to make experiences
Maria machte während ihres Auslandsaufenthalts viele schöne Erfahrungen.
(Maria experienced a lot of nice things during her stay abroad.)

10. enger machen – to take in
Julia machte ihr Kleid enger, nachdem sie 5 kg abgenommen hatte.
(Julia took in her dress after she had lost 5 kg.)

11. eine Bemerkung machen – to make a comment
Wir waren gestern im Theater. René und Ivo machten nach jeder Nummer eine Bemerkung.
(We were at the theater yesterday. René and Ivo made a comment after every act.)

12. etwas deutlich machen – to explain; to elucidate
Der Professor machte das wissenschaftliche Problem an einem realen Beispiel deutlich.
(The professor explained the scientific problem by giving a real example.)

 

Futur I – Future I

The Futur I is used to talk about the future, either near or remote.

Singular Plural
1st person ich werde machen wir werden machen
2nd person du wirst machen – informal
Sie werden machen – formal
ihr werdet machen – informal
Sie werden machen – formal
3rd person er/sie/es wird machen sie werden gehen

13. Besorgungen machen – to do some shopping; etwas zu essen machen – to prepare some food
Ich werde noch ein paar Besorgungen machen und dann mache ich uns etwas zu essen.
(I’m going to do some shopping and then I will prepare some food.)

14. etwas kaputt machen – to break something
Du wirst noch alles kaputt machen, wenn du nicht etwas vorsichtiger mit dem Geschirr umgehst.
(You will break everything when you do not handle the dishware with care.)

15. sich beliebt machen – to endear oneself to somebody;
Katharina hat sich entschieden, das Projekt nicht zu begleiten. Damit wird sie sich bei ihren Kollegen nicht sonderlich beliebt machen.
(Katharina decided not to give support to the project. She won’t endear herself to her colleagues by doing so.)

16. etwas rückgängig machen – to roll something back
Wir werden alle umgesetzten Maßnahmen rückgängig machen. Unser Investor ist heute Morgen abgesprungen.
(We will roll all made actions back. Our investor baled out this morning.)

 

Perfekt – Perfect

The Perfekt tense is THE German tense when it comes to talk about the past. In spoken language it sounds more natural than using the Präteritum tense.

Singular Plural
1st person ich habe gemacht wir haben gemacht
2nd person du hast gemacht – informal
Sie haben gemacht – formal
ihr habt gemacht – informal
Sie haben gemacht – formal
3rd person er/sie/es hat gemacht sie haben gemacht

17. Geld machen – to make money
Bill Gates ist der Gründer von Microsoft. Er hat mit seinem Unternehmen eine Menge Geld gemacht.
(Bill Gates is the founder of Microsoft. He made a lot of money with his company.)

18. Eindruck machen – to make an impression
Lisa hat uns letzte Woche ihren neuen Freund vorgestellt. Er hat einen guten Eindruck auf uns gemacht.
(Lisa introduced her new boyfriend to us last week. He made a good impression on us.)

19. möglich machen – to make possible
Unsere Bemühungen haben es möglich gemacht, neue Kunden zu gewinnen.
(Our efforts made it possible to acquire new customers.)

20. etwas richtig machen – to do something correctly
Herr Driese, Sie haben alles richtig gemacht. Sie haben die Prüfung mit voller Punktzahl bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
(Herr Driese, you did everything correctly. You have passed the exam by achieving the maximum point score. Congratulations!)

 

Plusquamperfekt – Pluperfect (equals past perfect)

The Plusquamperfekt tense is used to talk about the pluperfect – an event, which lies in the remote past.

  Singular Plural
1st person ich hatte gemacht wir hatten gemacht
2nd person du hattest gemacht – informal
Sie hatten gemacht – formal
ihr hattet gemacht – informal
Sie hatten gemacht – formal
3rd person er/sie/es hat gemacht sie hatten gemacht

21. Angst machen – to scare; to frighten
Martins Erzählungen hatten mir Angst gemacht.
(Martin’s stories had scared me.)

22. aufmerksam machen – to catch attention
Der Künstler hatte das Publikum auf sich aufmerksam gemacht, indem er ganz ruhig auf der Bühne stand und nichts sagte.
(The artist had caught the audience’s attention by standing still on the stage and saying nothing.)

23. bekannt machen – to announce/to make public; miteinander bekannt machen – to introduce to each other
Ich hatte Miriam und David auf Doreens Geburtstagsparty miteinander bekannt gemacht.
(I had introduced Miriam and David to each other on Doreen’s birthday party.)

24. Einwände machen – to make objections
Mein Chef hatte keine Einwände gemacht als ich ihm meine Idee vorstellte.
(My boss had no objections when I presented him my idea.)

 

Futur II – future II

The Futur II tense is used to talk about events, which will have happened by a particular point in the future.

Singular Plural
1st person ich werde gemacht haben wir werden gemacht haben
2nd person du wirst gemacht haben – informal
Sie werden gemacht haben – formal
ihr werdet gemacht haben – informal
Sie werden gemacht haben – formal
3rd person er/sie/es wird gemacht haben sie werden gemacht haben

25. Fortschritte machen – to achieve progress
Übe fleißig und in einem Jahr wirst du Fortschritte gemacht haben.
(Practice diligently and in one year you will have achieved progress.)

Tags: , , ,
Share this:
Pin it

About the Author:Sandra Rösner

Hello everybody! I studied English and American Studies, Communication Science, and Political Science at the University of Greifswald. Since I have been learning English as a second language myself for almost 20 years now I know how difficult it is to learn a language other than your native one. Thus, I am always willing to keep my explanations about German grammar comprehensible and short. Further, I am inclined to encourage you to speak German in every situation. Regards, Sandra